Mit einem Konto geht alles schneller – Klick hier und meld dich gerne an :)

Rührei auf Bauernbrot mit Steinpilzen

Zutaten

für 4 Personen

  • 250 g frische Steinpilze (alternativ braune Champignons)
  • 2 mittelgroße Flaschentomaten
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 Scheiben Bauernbrot
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 8 Eier (Kl. M)
  • 6 EL Sahne
  • 2 EL Butter
  1. Steinpilze sorgfältig putzen und klein schneiden. Tomaten in Scheiben schneiden. Schnittlauch fein schneiden.
  2. In einer Pfanne 2 EL Olivenöl portionsweise erhitzen. Das Bauernbrot darin von beiden Seiten goldbraun rösten, herausnehmen und auf 4 Tellern anrichten. Jeweils mit Tomatenscheiben belegen, salzen und pfeffern.
  3. Das restliche Olivenöl (2 EL) im Bratfett erhitzen. Steinpilze darin von allen Seiten ca. 3 Minuten goldbraun braten, salzen und pfeffern.
  4. Eier, Sahne, Salz und Pfeffer verquirlen. 1 EL Butter in einer zweiten Pfanne erhitzen. Die Hälfte der Masse zur Butter geben und bei mittlerer Hitze stocken lassen. Die Eiermasse dabei mit einem Pfannenwender langsam zur Mitte schieben, bis alles gestockt ist. Mit der zweiten Hälfte genauso verfahren.
  5. Rührei auf dem Tomatenbrot verteilen. Pilze darübergeben und mit Schnittlauchröllchen bestreuen. Sofort servieren.
    Zubereitungszeit: 20 Minuten
    Rührei auf Bauernbrot mit Steinpilzen