Mit einem Konto geht alles schneller – Klick hier und meld dich gerne an :)

Rahmsauerkraut-Lasagne mit Gruyère

Zutaten

für 4-6 Personen

  • 120 g Schalotten
  • 1 Dose Sauerkraut (520 g EW)
  • 30 g Butter
  • 1/2 TL Kümmelsaat
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 EL flüssiger Honig
  • Salz
  • 200 ml weißer Portwein (ersatzweise Weißwein mit 1 EL Zucker)
  • 150 ml Quittensaft (wahlweise Apfelsaft)
  • 250 g Schlagsahne
  • 250 ml kalte Gemüsebrühe
  • 1 EL Mehl
  • 4 Stängel Majoran (oder 1/2 TL getrockneter Majoran)
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 1 Fleischtomate
  • 150 g Gruyère-Käse
  • 9 Lasagneplatten (ohne Vorkochen)
  1. Schalotten schälen und in feine Ringe schneiden. Sauerkraut ausdrücken, den Saft auffangen. Sauerkraut grob zerschneiden. Butter in einem Topf schmelzen, das Sauerkraut mit den Schalotten darin bei mittlerer Hitze 5 Minuten hellbraun braten.
  2. Kümmel, Lorbeer und Honig zugeben, mit Salz würzen und weitere 2 Minuten braten. Portwein zufügen und einkochen lassen, bis alle Flüssigkeit verdampft ist. Sauerkrautsaft zugeben und nochmals einkochen lassen, bis alle Flüssigkeit verdampft ist. Quittensaft zugeben und einkochen lassen, bis alle Flüssigkeit verdampft ist.
  3. Sahne, kalte Brühe und Mehl mit dem Pürierstab kurz pürieren. Zum Kraut gießen und 2 Minuten kochen. Majoran von den Stängeln zupfen und unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
  4. Tomate waschen, entstrunken und in dünne Scheiben schneiden, Käse fein hobeln. Abwechselnd je drei Lasagneplatten mit Sauerkraut und Käse in eine Auflaufform schichten, die letzte Krautschicht zusätzlich mit den Tomatenscheiben belegen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Umluft nicht empfehlenswert) auf der zweiten Schiene von unten 30 Minuten backen. Vor dem Servieren 10 Minuten ruhen lassen.
    Zubereitungszeit: 80 Minuten
    Rahmsauerkraut-Lasagne mit Gruyère