Mit einem Konto geht alles schneller – Klick hier und meld dich gerne an :)

Makkaroni mit Hackbällchen aus dem Ofen

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 2 Eier
  • 2-3 EL Semmelbrösel
  • 3 EL Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Dose Pizzatomaten (425 g)
  • 150 ml Brühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Prise Zucker
  • 150 g TK-Erbsen
  • 300 g Makkaroni
  1. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen, halbieren und klein schneiden.
  2. Hackfleisch, Eier, Semmelbrösel und Sahne mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hackmasse mit feuchten Händen zu kleinen Kugeln von 2-3 cm Durch­messer formen. 
  3. Die Hackbällchen in einer Pfanne mit Olivenöl rundherum braun anbraten, heraus­ nehmen und in eine Auflaufform geben.
  4. Zwiebel und Knoblauch in der Pfanne in dem Öl glasig anschwitzen, die Pizzato­maten zugeben und mit der Brühe aufgießen. Mit Lorbeerblatt, Salz, Pfeffer und Zucker würzen und kurz aufkochen.
  5. Die Tomatensauce über die Hackbällchen gießen, die Erbsen zugeben und im vorge­heizten Dien bei 180 °C (Umluft 160 °C) 25 Minuten garen.
  6. In der Zwischenzeit die Makkaroni in einem großen Topf mit kochendem Salzwasser 6-7 Minuten bissfest kochen, abgießen und auf einer Platte anrichten.
  7. Die Hackbällchen aus dem Ofen nehmen, mit der Sauce über die Makkaroni vertei­len und heiß servieren.

TIPP

  1. Variante: Statt der Erbsen können gekochte Maiskörner (1 Dose) und 1 klein geschnittene Paprikaschote in der Tomatensauce gegart werden. Wer es pikant liebt, mischt noch eine fein gehackte Chilischote unter.
Makkaroni mit Hackbällchen aus dem Ofen