Mit einem Konto geht alles schneller – Klick hier und meld dich gerne an :)

Locker leichte Ricotta-Klöße mit Basilikum

Zutaten

  • 250 g Ricotta
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Ei
  • 75 g geriebener Parmesan
  • 2 EL Semmelbrösel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Butter
  • 4 frische Feigen
  • 1 Bund Rauke
  • 2 EL Olivenöl
  • Saft von 1/2 Zitrone
  1. Den Ricotta aus der Packung nehmen und die abgesetzte Molke mit Küchenpapier aufsaugen. Die Basilikum blätter und das Ei mischen und mit dem Stabmixer fein pürieren.
  2. Den Ricotta in eine Schüssel geben und die Basilikum-Ei-Mischung unterrühren. Tipp: Der so angerührte Ricotta eignet sich als Bindemittel für Suppen und Saucen. Parmesan und Semmelbrösel unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Mit zwei Esslöffeln Nocken formen und in einen Topf mit leicht siedendem Salzwasser geben. Die Nocken 4-5 Minuten ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen, abtropfen lassen und kurz in einer Pfanne mit schäumender Butter schwenken. 
  4. Die Feigen mit Schale in Scheiben schneiden und mit der Rauke auf eine Platte le­gen. Mit Olivenöl und Zitronensaft beträufeln und mit den Ricotta-Klößen servieren.

TIPP

  1. Variante: Für eine raffinierte Variante mischen Sie Estragon oder Bärlauch unter die Ricotta-Masse.

INFO

  1. »Ricotta« bedeutet »nochmals gekocht«. Der italienische Frischkäse aus Schafs- und Kuhmilch eignet sich hervorragend für die Zubereitung von Vor- und Süßspeisen und ist ein ideales Bindemittel.
Locker leichte Ricotta-Klöße mit Basilikum