Mit einem Konto geht alles schneller – Klick hier und meld dich gerne an :)

Lamm-Burger

Zutaten

  • 4 Steaks aus der Lammkeule (á ca.150 g)
  • 1 TL Koriandersaat
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 ml Öl (z.B. Erdnussöl)
  • 1 Rosmarinzweig
  • 4 Toasties
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Chicorée

Dip

  • 1 kleine Salatgurke
  • 150 ml griechischer Joghurt
  • 1 Msp Cayennepfeffer
  1. Jede Fleischscheibe mit einem scharfen Messer kreuzweise einschneiden. Korian­dersaat im Mörser zerstoßen, mit Salz, Pfeffer und Olivenöl mischen. Das Fleisch damit bestreichen und beiseite stellen. Übrigens: Koriandersaat schmeckt im Vergleich zu frischem Koriandergrün zitrusartig!
  2. Den Knoblauch mit Schale mit einem breiten Messer zerdrücken. Öl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch, Rosmarin und die Toasties darin goldbraun anbraten. Toasties herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  3. Die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Vom Chicorée den Strunk entfer­nen, die Blätter ablösen, mit lauwarmem Wasser abbrausen und abtropfen lassen. Tipp: Durch warmes Wasser werden die Bitterstoffe aus dem Salat gespült! 
  4. Für den Dip die Gurke schälen, der Länge nach halbieren, die Kerne mit einem Löffel entfernen und das Fruchtfleisch fein würfeln. Gurkenwürfel mit Joghurt in einer Schüssel mischen und mit Cayennepfeffer würzen.
  5. Die Lammscheiben in einer heißen Pfanne 5 Minuten von beiden Seiten kräftig anbraten und auf die Toastieböden setzen. Mit Chicoréeblättern und Zwiebelringen belegen und den Gurkendip darauf verteilen. Die Toastiedeckel daraufsetzen -und genießen. Tipp: Wenn Sie den leicht bitteren Geschmack vom Chicorée nicht mögen, verwenden Sie andere knackige Salatsorten wie Römer-, Eisberg- oder Kopfsalat. 

TIPP

  1. Variante: Den Gurkendip mit gebratenen Kapernäpfeln mischen.

INFO

  1. Lammfleisch zeichnet sich im Vergleich zu Fleisch von anderen Jungtieren durch einen leicht würzigen Eigengeschmack aus. Die Lammkeule hat wegen ihres höheren Gewebeanteils ein festeres Fleisch und muss daher länger ge­gart werden. Anstelle von Lammscheiben kann für dieses Gericht auch Lammhack verwendet werden!
Lamm-Burger