Mit einem Konto geht alles schneller – Klick hier und meld dich gerne an :)

FLEISCHPFLANZERL IN RAHM

Zutaten

für 4 Personen

  • 100 g Zwiebeln
  • 1 EL Öl
  • 1/8 l Milch
  • 1 Brötchen
  • 600 g Kalbshack (wahlweise Rinderhack oder gemischtes Hackfleisch)
  • 1 Ei (M)
  • 1—2 TL scharfer Senf
  • Salz
  • 1 EL Butterschmalz
  • 100 ml Fleischbrühe
  • 150 g Schlagsahne
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Pfeffer
  1. Zwiebeln pellen und fein würfeln. In einer Pfanne im heißen Öl glasig dünsten. Milch zugießen, aufkochen und vom Herd ziehen. Brötchen fein würfeln, unterrühren und einweichen, dann mit einer Gabel zu einem feinen Brei zermusen.
  2. Den Backofen auf 80 Grad vorheizen.
  3. Hackfleisch mit der Brötchen-Zwiebel-Mischung, dem Ei und dem Senf in eine Schüssel geben, mit Salz würzen und zu einem glatten Teig verkneten. 12 Fleischpflanzerl formen und in einer Pfanne im heißen Butterschmalz bei mittlerer Hitze 8 bis 10 Minuten braten. Die Fleischpflanzerl auf einer Platte im Ofen warm stellen.
  4. Den Bratensatz in der Pfanne mit Fleischbrühe ablöschen und 1 Minute kochen. Schlagsahne zugießen und nach Wunsch dicklich einkochen. Schnittlauch in Röllchen schneiden und zugeben, die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen und zu den Fleischpflanzerln servieren.

INFO

  1. Fleischpflanzerl ist die bayerische Bezeichnung für das schwäbische »Fleischküchle«, die norddeutsche »Frikadelle« und die Berliner »Bulette«. Gemeint ist immer ein Hackklops (das Fleisch wurde vor der Erfindung des Fleischwolfs ausdauernd »geklopft«) mit mehr oder weniger hohem Brotanteil, fein gewürzt und in der Pfanne gebraten.
Zubereitungszeit: 30 Minuten
FLEISCHPFLANZERL IN RAHM