Mit einem Konto geht alles schneller – Klick hier und meld dich gerne an :)

Brasilianischer Geflügeltopf

Zutaten

  • 200 g getrocknete schwarze Bohnen
  • 2 Geflügelkeulen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Mehl zum Bestäuben
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chilischote
  • 1 EL schwarze Senfkörner
  • 1 Dose Pizzatomaten (480 g)
  • 1/2 l Geflügelbrühe
  • etwas Limettensaft
  • 1 EL gehacktes Koriandergrün
  1. Die schwarzen Bohnen über Nacht in kaltem Wasser einweichen. Am nächsten Tag im Sieb abspülen und abtropfen lassen. Bohnen in einem Topf mit Wasser ca. 1 Stunde bei geringer Hitze weich kochen.
  2. Die Geflügelkeulen jeweils mit einem Schnitt am Gelenk in 2 Teile trennen. Mit Salz und Pfeffer würzen und leicht mit Mehl bestäuben. Die Geflügelstücke in einer Pfanne mit 2 EL Olivenöl 3-4 Minuten kräftig von beiden Seiten anbraten und herausnehmen. 
  3. Zwiebel und Knoblauch schälen, halbieren und in feine Würfel schneiden. Die Chilischote halbieren und fein hacken. Zwiebel, Knoblauch, Chilischote und die Senfsaat in einem Topf mit dem restlichen Öl anschwitzen. Bohnen und Tomaten untermischen. Geflügelstücke zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und die Brühe angießen. Bei mittlerer Hitze 3D Minuten zugedeckt köcheln lassen. Zum Schluss mit Limettensaft verfeinern, mit Koriandergrün bestreuen und servieren. 

TIPP

  1. Variante: Verfeinern Sie den Geflügeltopf mit 100 g Schmand.

INFO

  1. Die sehr aromatischen Bohnen »Frijoles negros« gehören in Brasilien zu den am häufigsten verwendeten Bohnensorten. Traditionell werden sie über Nacht in Wasser eingelegt, dann püriert und mit Schweineschmalz verfeinert. Andere beliebte Zubereitungsarten sind Eintöpfe, Suppen oder Salate. Die Bohnen werden meist getrocknet oder auch püriert in Konserven angeboten.
Brasilianischer Geflügeltopf