Mit einem Konto geht alles schneller – Klick hier und meld dich gerne an :)

Blumenkohl in Curry-Kokos-Sauce

Zutaten

für 4 Personen

  • 1 Blumenkohl (ca. 1,4 kg)
  • Saft von 1 Zitrone
  • 200 g kleine weiße Champignons
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 6 EL Erdnussöl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL Koriandersamen
  • 1 EL mildes Madras-Currypulver
  • 1 1/2 TL rote Thai-Currypaste
  • 2 TL Puderzucker
  • 3 EL Chiliketchup
  • 150 ml Gemüsefond
  • 2 Bio-Limetten
  • 4 EL brauner Zucker (oder 4 Stück brauner Würfelzucker)
  • 400 ml Kokosmilch (aus der Dose)
  • 4 Stängel frischer Koriander
  • 4 rote Chilischoten
  1. Den Stielansatz vom Blumenkohl herausschneiden und den Blumenkohl in kleine Röschen teilen. Zitronensaft und 1,5 Liter kaltes Wasser mischen. Blumenkohl­röschen hineingeben, damit sie schön weiß bleiben. Champignons putzen. Von den Frühlingszwiebeln das Grün abschneiden und eventuell anderweitig verwenden. Den unteren weißen Teil längs halbieren.
  2. Blumenkohlröschen abgießen und abtropfen lassen. 4 EL Erdnussöl in einem Topf erhit­zen. Blumenkohl darin von allen Seiten anbraten. Die restlichen 2 EL Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen. Frühlingszwiebeln und Champignons etwa 2 Minuten darin braten. Salzen, pfeffern und zum Blumenkohl geben. Bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten braten.
  3. Koriandersamen im Mörser zerstoßen, mit Currypulver mischen und zum Gemüse geben. Rote Currypaste mit Puderzucker bestäuben und ebenfalls unter das Gemü­se rühren. Chiliketchup und Gemüsefond zugeben und etwa 12 Minuten schmoren, bis der Fond fast ganz eingekocht ist. 
  4. Die Limetten in dünne Scheiben schneiden. Die Hälfte der Scheiben mit braunem Zucker und Kokosmilch zum Blumenkohl geben und weitere 15 Minuten garen, dabei öfter umrühren, abschmecken. Korianderblätter von den Stielen zupfen. Curry mit Chilischoten, restlichen Limettenscheiben und Koriander anrichten. Dazu schmeckt Basmatireis. 
    Zubereitungszeit: 50 Minuten
    Blumenkohl in Curry-Kokos-Sauce