Mit einem Konto geht alles schneller – Klick hier und meld dich gerne an :)

ASIA-TATAR

Zutaten

für 4-6 Personen

  • 1 mittelgroßer schwarzer Rettich
  • 60 ml Reisessig
  • 2 TL Zucker
  • Salz
  • 2 EL geröstetes Sesamöl
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 EL helle Sesamsaat
  • 400 g Rindfleisch (z. B. aus der Keule, ohne Fett und Sehnen; evtl. hat der Metzger auch eine Empfehlung)
  • 1 kleine rote Pfefferschote
  • 10 g frischer Ingwer
  • 1 EL trockener Sherry
  • 3 EL Sojasauce
  • 2 EL Traubenkernöl
  • Pfeffer
  1. Rettich gründlich waschen und in sehr dünne Scheiben hobeln oder schneiden. Reisessig mit Zucker, Salz und Sesamöl verrühren, den Rettich untermischen und 15 Minuten ziehen lassen.
  2. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in feine, lange Ringe schneiden. Anschließend in kaltes Wasser legen.
  3. Sesamsaat in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und abkühlen lassen.
  4. Fleisch in sehr dünne Scheiben oder in feine Würfel schneiden. Pfefferschote nach Belieben entkernen und fein würfeln. Ingwer schälen und fein reiben. Sherry, Sojasauce, Traubenkernöl, Ingwer und Pfefferschote in einer Schüssel verrühren und mit Pfeffer würzen. Fleisch zugeben und 10 Minuten ziehen lassen.
  5. Rettich in einem Sieb abtropfen lassen. Jeweils etwas Tatar auf eine Scheibe Rettich geben und auf einer Servierplatte anrichten. Mit Marinade beträufeln, mit den abgetropften Frühlingszwiebeln und Sesamsaat bestreuen und servieren.
    Zubereitungszeit: 45 Minuten
    ASIA-TATAR